Tierarztpraxis Dr. J.-M. Muller Logo

Wissenswertes

Epilepsie

Epilepsie bedeutet Anfallsleiden, welches sich in Form von Krampfanfällen unterschiedlicher Form äußert.

Krampfanfälle können in jedem Lebensalter auftreten, sie können vereinzelt oder regelmäßig passieren.

Epileptische Anfälle werden durch eine verminderte Reizschwelle der Nervenverbindungen im Gehirn bewirkt. Dies kann entweder angeboren sein, sich später entwickeln oder durch eine andere Grunderkrankung ausgelöst werden.

Ein Krampfanfall dauert meist 2-5 Minuten und äußert sich in Bewußtlosigkeit, das Tier stürzt zu Boden, der ganze Körper ist verspannt, die Beine führen Laufbewegungen aus. Hinzu kommen Zittern und Speicheln, oft lassen die Tiere Urin oder Kot unter sich.

Kurz vor einem Anfall sind die Tiere häufig unruhig und verkriechen sich, danach noch etwas benommen und erschöpft.

Erleidet Ihr Tier solch einen Anfall, sollten Sie darauf achten, daß es sich nicht verletzen (stoßen...) kann. Rufen Sie bitte umgehend unter unserer Notfallnummer 01714777032 an.

Die Epilepsie ist selten heilbar, aber mit bestimmeten Medikamenten recht gut unter Kontrolle zu halten.